IRRD-DW1

 
Isolierte Revisionsdeckel IRRD-DW1

Revisionsdeckel für isolierte doppelwandige runde Luftleitungen  
Max. Isolierstärken beachten

  1. Innere Rohrwand
     
  2. Äußere Rohrwand
     
  3. Der Revisionsdeckel IRRD-DW1 besteht aus einem Revisionsdeckel RRD mit verlängerten Schrauben wobei die äußere Platine größer ist als die innere.
     
  4. Die Drehgriffe sollten fest angezogen werden, damit der Revisionsdeckel sicher abdichtet (geschutztes Design).
     
  5. Die Isolierung (Max.-Isolierstärken beachten) muss hart genug sein, um dem Druck, den die Revisionsdeckelplatinen beim festen Anziehen der Drehgriffe über die Rohrwand ausüben, standzuhalten.
     
  6. Um eventuelle Konvektionsströmungen zu vermeiden, können hier Abfallstücke der Isolierung zwischen den Revisionsdeckelplatinen platziert werden.

Maximale-Isolierstärken:

IRRD-DW1 18: ≈ 20 mm
IRRD-DW1 21: ≈ 30 mm
IRRD-DW1 32: ≈ 30 mm
IRRD-DW1 43: ≈ 40 mm

Evtl. sind auch etwas dickere Isolierstärken möglich, der Einbau des Revisionsdeckels ist allerdings erschwert. Bitte geben Sie bei Bestellung die Isolierstärke an.

Bemerkung:

Nicht alle Kombinationen von Rohr-Ø, Isolierungsstärke und Öffnungsgröße sind möglich. Bitte füllen Sie dieses Formular aus, damit wir Ihnen Machbarkeit, Preis und ungefähre Lieferzeit mitteilen können. Diese Revisionsdeckel sind kundenspezifische Sonderanfertigungen (für nähere Informationen über Sonderanfertigungen bitte hier klicken).

>

Preise auf Anfrage.
Bitte füllen Sie das IRRD-DW1-Formular aus.

Montageanleitung

Ausschreibungstexte

Bei der Montage von Edelstahlteilen zu berücksichtigen

RRD-Öffnungsgröße nach Rohr-Ø

Made by METU in Germany