Deckenbügel DB

Deckenbügel DB

Nützlich, wenn die genaue Position der Gewindestange schwer zu bestimmen ist.
Der stabile Bügel lässt sich im Langloch verschieben und drehen.
Er ermöglicht so das senkrechte Ausrichten der Gewindestange.
Das Dübelloch kann ohne große Genauigkeitsanforderungen gebohrt werden.
Integrierter Gummipilz GP sorgt für gute Schallisolierung.

  1. Das Langloch ermöglicht eine Verschiebung bis zu 40 mm.
  2. Gewindehülse
  3. Gummipilz GP (≈ 55° Shore) mit anvulkanisierter Scheibe sorgt für Schallisolierung.
  4. Der Bügel ist aus dickem Material profiliert und deshalb sehr biegesteif.
Art.Nr. Deckenbügel Max.N L1 L2 H G D max. GP
F01V-1001 DB M6 verz 300 140 40 22 M6 M10 M10
F01V-1002 DB M8 verz 300 140 40 22 M8 M10 M10
F01V-1003 DB M10 verz 600 160 40 32 M10 M12 M12
                 

Belastbarkeit
Die maximale Belastung (N) ist entsprechend der DIN EN 12236 angegeben und kann deshalb voll genutzt werden. Die Bruchlast liegt 3-fach höher.

Hinweise für die Montage

Im Abstand 30 - 90 mm von der Kanalwand wird ein Dübel gesetzt. Dabei ist zu beachten, dass die Biegebeanspruchung am geringsten ist, wenn der Abstand Gewindestange-Dübel am kleinsten ist.

Die Gewindestange wird durch die Gewindehülse geschraubt und mit einer Mutter gekontert.

Der Deckenbügel mit Gewindestange wird dann am Dübel befestigt, wobei die Gewindestange genau senkrecht ausgerichtet wird.

Nutzfläche
Der gelbe Bereich bietet die erforderliche Flexibilität :
 

Deckenbügel-Liste

Art.Nr. Deckenbügel   kg/St. VE St./VE EUR/St.
F01V-1001 DB M6 verz 0,16 Sack 200 2,32
F01V-1002 DB M8 verz 0,27 Sack 200 2,91
F01V-1003 DB M10 verz 0,39 Sack 200 4,26
             

● = Standard,  ○ = Sonder,  # = auf Anfrage,  x = netto Preise

Preisangaben ohne Gewähr. Siehe auch die Zusatzinformationen ZI-000.