Rohrflansche UF

Rohrflansche UF

Gleiche Profilform wie Rohrflansche AF, aber ohne Dichtlippe.
Im Gegensatz zu den Flanschen AF, BF und LF muss eine
Dichtmasse aufgetragen werden.
Befestigung am Rohr durch Nieten oder Selbstbohrschrauben.
Verbindung durch Spannring SR.
Für Rohr-Ø 200 bis 3000 mm.

  1. Rohrwand
  2. Kein Spreizrand
  3. Befestigung durch Blindnieten oder Schrauben
  4. Dichtmasse (muss separat bestellt werden)
  5. Spannring SR

Geeignete Rohrtypen

Innen-Durchmesser von 200 bis 3000 mm.
Es sind auch alle Zwischendurchmesser lieferbar.

Geeignete Rohrtypen: Wickelfalzrohre, Langfalzrohre, Formstücke, Rohre mit Verteiffungssicken.

Nicht geeignet für Rohre und Formstücke mit Bord.

Befestigungsmethoden

Befestigung im Rohr durch Blindnieten.

Schrauben sind weniger zu empfehlen, da sie im Rohrinneren hervorstehen, den Luftstrom und Reinigungsvorgänge behindern und Leckage verursachen könnten. Punktschweißen sollte nicht verwendet werden.

Punktschweissen nicht geeignet

Eigenschaften

Universalflansch,
wenn andere Flansche ungeeignet sind
(z.B. große Ø-Abweichungen).

Die in die runden Kanäle eingesetzten Flansche versteifen das Rohr und tragen dazu bei, seine runde Form beizubehalten. Bei Unterdruck wird zusätzlich die Stabilität erhöht. Dennoch sollte die Rohrleitung den erforderlichen Drücken (+ oder -) ohne Berücksichtigung der Flansche standhalten.

Eventueller Spalt, der bei der Befestigung im Rohr entsteht, wird durch ein integriertes Verbindungsteil überbrückt. Die Stabilität des Flansches bleibt erhalten.

Achtung

Einbau ins Rohr zeitaufwändiger als bei AF, LF und BF, da abgedichtet werden muß.
UF Flanschen haben auch längere Lieferzeiten.

Produktliste & Preise

Montageanleitung

Ausschreibungstexte

Abmessungen

STP Dokumente

Flüssigkeitsdichtheit

Potentialausgleich von den AF, BF, LF und UF Rohrflanschen und den Spannringe SR

Made by METU in Germany