IRD-2,-3,-4 Anleitung

Montageanleitung
Isolierte Revisionsdeckel IRD-2, -3, -4

Wir empfehlen beim Umgang mit unseren Produkten Arbeitshandschuhe zu tragen, um Verletzungen zu vermeiden.

Diese Revisionsdeckel benötigen mehr Platz, da die Abdeckplatte ca. 90 mm breit ist:
A ≈ min. 100 mm
B ≈ min. 100 mm
C ≈ min. 100 mm
D ≈ min. 100 mm

Blende als Schablone benutzen und die Außenkante auf der Isolierung anzeichnen

Dann die Isolierung ca. 20 mm kleiner als angezeichnet ausschneiden. Bei relativ fester Isolierung Schnittkante ca. 10 mm anschrägen.
A : Blende
B : Kanalwand
C : Isolierung
D : Ausschnitt bündig

Kanalwand ausschneiden. Genauso groß wie Blenden-Innenausschnitt. Blende als Schablone benützen, entlang Innenausschnitt anzeichnen.

Blende mit Hilfe des Gummiprofils einsetzen. Dazu in eine Rille des Gummiprofils die Kanal-wand und in die andere Rille die Blende platzieren. An einer geraden Seite beginnen.

Gummiprofil hat passende Länge. Deshalb am Schluss beide Gummiprofilenden zusammenstossen und gemeinsam einführen.

Zum Einsetzen des Deckels Drehgriffe bis zum Anschlag herausdrehen. Mit beiden Händen den Deckel fassen und etwas verdreht einführen.

Außendeckel auf dem Gummiprofil aufsetzen, bis er einigermaßen vermittelt ist und dann die Drehgriffe fest anziehen.

Alle IRD Revisionsdeckel-Größen können bei Außenisolierung verwendet werden (vorausgesetzt, die Kanäle sind groß genug).

Montagevideo

Fehler können passieren

Die Abbildung A zeigt eine fehlerhafte Installation und die nächste (B) die richtige Installation.
 

Zusätzliche Isoliermöglichkeit

Um eventuelle Konvektionsströmungen zu vermeiden, können Abfallstücke der Isolierung zwischen der Kanalwand und der Blende und zwischen den Revisionsdeckelplatinen platziert werden.