Rücklaufsicherung

Bei laufendem Betrieb wird die mit Ölnebel gefüllte Luft durch die Rohre abgesaugt. Wenn das System ausgeschaltet wird, ist die Luft nicht mehr in Bewegung und das Öl fließt zurück zu den Maschinen. Um Leckagen zu vermeiden, verhindert die Rücklaufsicherung, dass Öl aus dem Rohrsystem austritt.

  1. Flexibler Schlauch
  2. Rückflaufsicherung
  3. Löcher
  4. Öl fließt nach dem Abschalten der Lüfter zurück (*)
  5. Öl fließt zwischen dem flexiblen Schlauch und der Kanalwand.
  6. Öl wird in der Rinne gesammelt.
  7. Öl fließt durch die Löcher zurück in die Leitungen.

(*) Solche Systeme arbeiten normalerweise bei Unterdruck (Absaugung).
 

Ausschreibungstexte (LV-Seiten)

Rücklaufsicherung. Lasergeschweißte METU-FORM Rücklaufsicherungen (ermöglichen den Anschluss von flexiblen Industrieschläuchen an METU-FORM Luftleitungen) aus Stahl verzinkt oder Edelstahl (V2A / 1,4301 / 304). Sie sind für eine vertikale Installation konzipiert, da sie verhindern, dass Öl oder andere Flüssigkeiten außerhalb der Luftleitung gelangen, wenn das Lüftungssystem und die Maschinen ausgeschaltet sind. Zwei Ausführungen:  mit "Parallel"-Flansch, der direkt aus dem Rohr angeformt ist (80 bis 1000 mm Ø, Verbindung mit Spannringen SRX), oder "Glatt" (ohne Flansch, 80 - 200 mm Ø, Verbindung mit Rohrmuffen MUX). Keine ATEX / EX-Zertifizierungen.

Preise auf Anfrage

Welches Verbindungssystem
soll ich wählen: Glatt, Parallel
oder eine Kombination aus
beiden Systemen?

Rücklaufsicherung

Auffangtrichter und Löcher für die Rückführung ins Rohrsystem