Ölnebelabsaugung

Prozessindustrie, Metallverarbeitung, Fertigungsanlagen, Produktionsstätten

Ölnebel belastet den Arbeitsplatz, kann auf lange Sicht gesundheitliche Probleme (Atemwege, rutschige Böden) verursachen und andere Herstellungsprozesse beeinträchtigen. Aufwendige und langfristig oft unwirksame Massnahmen um Luftleitungen öldicht zu bekommen, gehören mit METU-FORM der Vergangenheit an.

Übliche Probleme

Wickelfalzrohre sind für die Prozessindustrie nicht ideal,
da sie in der Regel nicht dauerhaft öldicht sind

Solche Verbindungen sind keine Ausnahme

Lösung

Das METU-FORM Rohrsystem bietet eine saubere Lösung ohne Zusatzaufwand. (klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern)

METU Ablaufstutzen (ST-K) ermöglichen das Ableiten von Flüssigkeiten (Kondenswasser usw.), die sich in Luftleitungen sammeln.

Ölnebel Absaugung (Dichtheitsklasse ATC1)

Luftleitung – Gefälle

Wir empfehlen, die Luftleitung mit einem Gefälle zu installieren, damit Flüssigkeiten (Kondensat, Öle, flüssige Reinigungsmittel, Emulsionen, usw.) zu Entwässerungsstellen fließen und abgeleitet werden können (siehe Ablaufstutzen).