Glatt oder Parallel?

Zwei Verbindungssysteme

Ausführung "Glatt" (80 - 200 mm Ø)

Rohre und Formstücke ohne Flansch oder Bord.
Die Enden sind unbearbeitet.
Verfügbare Längen: 0.5 m, 1.0 m, 1.5 m, 2.0 m.

Vorteil:
Man kann die Rohre beliebig vor Ort kürzen und einfach mit Rohrmuffen MUX verbinden.

Nachteile:
Max. bis Durchmesser 200 mm für öldichte Anwendungen einsetzbar.
Es ist weniger einfach, als beim Parallelflansch-System, lange Rohrleitungen gerade auszurichten.

Glatte Ausführung für Durchmesser von 200 bis 1000 mm:
Größere Durchmesser bis 1000 mm sind ebenfalls erhältlich. In diesem Fall werden
METU-SYSTEM Rohrverbindungen eingesetzt. Diese Verbindungen sind nicht
flüssigkeits-/öldicht. Siehe METU-SYSTEM Rohrverbindungen.

Ausführung "Parallel" (80 - 1000 mm Ø)

Mit "Parallel-Flansch, der direkt aus der Rohrwand angeformt ist.
Es hat eine sehr präzise Form und ist viel stabiler als eine Kante oder ein Bord.
Die Herstellung ist anspruchsvoll und durch Patente geschützt.

Vorteile:
Der Parallelflansch ist für alle Durchmesser von 80 bis 1000 mm erhältlich.
Die Teile richten sich automatisch aus und sind dank des Spannrings SRX auch bei großen Durchmessern einfach zu montieren

Nachteil:
Die Flansche können nicht einfach auf der Baustelle angeformt werden.
Wenn Rohre gekürzt werden, müssen zur Überbrückung Schieberohre eingesetzt werden.
 

Drei Ausführungsmöglichkeiten - abhängig vom Rohr-Ø

Beispiel Abzweigstück mit folgenden Ø:
d1 = 160 mm Ø
d2 = 160 mm Ø
d3 = 100 mm Ø


Möglichkeit 1:     Man kann das "Glatt-System" für alle Durchmesser d1, d2, d3 verwenden.
Möglichkeit 2:     Man kann das "Parallel -System" für alle Durchmesser d1, d2, d3 verwenden.
Möglichkeit 3:     Man kann eine Kombination aus "Glatt-System" und "Parallel-System" verwenden 
                         (zum Beispiel  d1: parallel, d3: glatt)

Foto links : Möglichkeit 1 (Glatt)
Foto rechts : Möglichkeit 2 (Parallel)
Klicken Sie auf die Fotos, um sie zu vergrößern.

Empfehlungen

Liegen alle Ø (d1, d2 und d3) über 200 mm kann nur das "Parallelflansch-System" zum Einsatz kommen.

Liegen alle Ø bei 200 m oder darunter, gibt es beide Möglichkeiten. Wir empfehlen aber bei einem System zu bleiben.

Wenn Sie Rohrleitungen über große Entfernungen installieren müssen, ist das Parallelflansch-System einfacher und schneller zu montieren. Es richtet sich automatisch gerade aus, (dies ist beim Glattrohr-System schwieriger).

Wenn Sie Durchmesser unter 200 mm haben, die Rohrsegmente relativ kurz sind und es schwierig ist vorher die Längen festzulegen, dann ist das Glattrohr-System besser geeignet.

Wenn Sie die oben beschriebene Situation haben, aber die Durchmesser größer als 200 mm sind und somit das Parallelflansch-System zum Einsatz kommt, sorgen Schieberohre für die notwendige Flexibilität.

Wir beraten Sie auch gerne persönlich.

Das "Parallel" System ist für lange
Abschnitte besser geeignet

Bei diesem Projekt (IMTECH) wurden die METU-SYSTEM-Rohrverbindungen (AF, SR) und die METU-FORM-Rohre (Klasse ATC1, öl dicht) nebeneinander installiert.