Die METU-FORM-Technik

Was ist METU-FORM?

METU-FORM ist ein optimiertes Luftleitungssystem, das den wachsenden Anforderungen unserer Industrie sowie den heutigen Umweltproblemen gerecht wird.

Öl -, flüssigkeits- und luftdicht.
Flansche sind direkt aus der Rohrwand angeformt (patentierte Anformtechnik).
Verbinder (Spannringe SRX und Rohrmuffen MUX) mit integrierter NBR-Dichtung.
MIG - bzw. lasergeschweißte Rohrnähte.

Glatte Innenflächen ohne Ansätze.
Leichte Reinhaltung.
Energieeffizienter Luftstrom (weniger Reibung,
Turbulenzen und Druckverluste).

Speziell entwickelte Verbindungselemente mit integrierter Dichtung (Spannring SRX und Rohrmuffe MUX) ermöglichen eine sehr rationelle Montage. Die Bauteile sind leicht und durch den angeformten Flansch außerordentlich stabil. 
Leichtere Handhabung der Rohrbauteile.
Zeitersparnis auf der Baustelle durch Anziehen von nur einer Schraube.
Stufenlose Drehbarkeit der Bauteile gegeneinander.
Flexibles Umrüsten von Maschinenanschlüssen.


Zwei Verbindungssysteme

Parallelflansch-System (mit angeformten "Parallelflanschen")
Verbindung mit Spannring SRX

Glattrohr-System (mit glatten unbearbeiteten Rohrenden)
Verbindung mit Rohrmuffe MUX
 


1:   Angeformter Parallel-Flansch
2:   Spannring SRX
3:   Glattes Rohrende (ohne Flansch)
4:   Rohrmuffe MUX


 

Achtung:
Ø 180 mm noch nicht lieferbar
Ø 80 bis 180 mm aus V2A noch nicht lieferbar

Drei Ausführungsmöglichkeiten - abhängig vom Rohr-Ø


d1: 80 bis 200 mm (glatt)
d3: 80 bis 200 mm (glatt)


Verbindungssystem "Glatt" (ohne Flansch)
Verbindung mit Rohrmuffen MUX


d1: 80 bis 1000 mm (mit Parallel-Flansch)
d3: 80 bis 1000 mm (mit Parallel-Flansch)


Ausführung "Parallel"
Verbindung mit Spannringen SRX


d1: 80 bis 1000 mm (mit Parallel-Flansch)
d3: 80 bis 200 mm (glatt, ohne Flansch)


Kombination von Ausführung "Parallel" und "Glatt"
Verbindung mit Rohrmuffen MUX für das Glattrohr-System
Verbindung mit Spannringen SRX für das Parallelflansch-System


PARALLELFLANSCH-SYSTEM (80 bis 1000 mm Ø)


Patentierte Technik

Die neue, patentierte METU-FORM® Flanschanformtechnik kombiniert mit lasergeschweißten Rohren ermöglicht uns die wirtschaftliche Herstellung von Rohren und Formstücken mit bisher unerreichten Qualitätsmerkmalen.

Dichtheit

Durch das Anformen der Flansche direkt ans Rohrende wird der Bedarf an Nähten stark reduziert, wobei diese durchweg geschweißt bzw. MIG-gelötet ausgeführt sind. Verbunden durch den speziellen Spannring Typ SRX mit integrierter NBR-Dichtung ergibt sich ein "öldichtes" Luftleitungssystem. Das bedeutet auch "wasserdicht" und für Luft praktisch "0-Leckage" (ATC1) und somit eine weit bessere Dichtheit als in allen CEN-, DIN-, Eurovent- und VDI-Luftdichtheitsklassen gefordert.

Einfache, zeitsparende Montage

Die präzise angeformten Flansche, der patentierte Spannring mit integrierter NBR-Gummiprofildichtung, und das Einschrauben-Spannringschloss ermöglichen eine einfache, zeitsparende Montage.

Durchgehend glatte Innenflächen

Das Anformen der Flansche und das Fehlen von Falzen sorgen für eine durchgehend ansatzfreie, glatte Innenfläche. Dies spart Energie, verhindert Geräuschbildung und Staubablagerungen. Die Reinhaltung wird erleichtert.

Stabilität

Die exakt runden Flansche geben dem Rohr hohe Stabilität und Belastbarkeit bei positiven und negativen Betriebsdrücken.

Potentialausgleich

Der Spannring SRX stellt zwischen den Parallelflanschen, und somit den Rohrbauteilen, eine Metall-zu-Metallverbindung her. Ein Potentialausgleich ist ohne Zusatzmassnahmen gewährleistet (unbedingt nachprüfen).

Ausführung

Die lasergeschweißte Längsnaht ist die einzige Naht am geraden Rohr, da die Parallelflansche angeformt sind. Auch die Formstücke haben lasergeschweißte Längsnähte und angeformte Flansche. Die weiteren unvermeidlichen Radial- und Formnähte sind lasergeschweißt oder MIG-gelötet.

Druckfestigkeit
    
Überdruck     max.   ≈  +10.000 Pa.    
Unterdruck     max.   ≈  - 4.000 Pa.
Voraussetzung, insbesondere bei Unterdruck, sind unbeschädigte Rohre und Formstücke ohne Beulen. Für höhere Druckbelastung können die Rohre auch in Sonderausführung mit flachen aerodynamischen Sicken geliefert werden.

Explosionsdruckfestigkeit (ATEX, Ex)    

Explosionsdruckfestigkeit ist nicht gewährleistet.

 



GLATTROHR SYSTEM (80 bis 200 mm Ø)


Dichtheit


Durch die glatten Rohrenden, verbunden durch die speziell entwickelte Rohrmuffe Typ MUX mit integrierter NBR-Dichtungseinlage, ergibt sich ein "öldichtes" 
Leitungssystem. Das bedeutet auch "wasserdicht" und für Luft praktisch "0-Leckage" (ATC1) und somit eine weit bessere Dichtheit als in allen CEN-, DIN-, Eurovent- und VDI-Luftdichtheitsklassen gefordert.

Einfache, zeitsparende Montage

Die zu verbindenden Rohrenden werden in die Rohrmuffe MUX eingesteckt (der Mittelwulst der NBR-Einlage bildet einen Anschlag) und die einzige Schraube (Innensechskant) wird sekundenschnell geschlossen. Ein Vorteil der Rohrmuffenverbindung ist, dass geringe Winkelabweichungen ohne Formstücke möglich sind. Durch die flanschlosen Rohrenden brauchen in der Regel keine Kurzrohre bestellt werden, sondern man schneidet diese passend von Langrohren ab.

Durchgehend glatte Innenflächen

Alle Rohre und Bogen und die geschweißten Formstücke haben eine durchgehend glatte, ansatzfreie Innenfläche. Dies spart Energie, verhindert Geräuschbildung und Staubablagerungen. Die Reinhaltung wird erleichtert.

Potentialausgleich

Potentialausgleich ist bei Rohrmuffen MUX mit NBR-Dichtung nicht gewährleistet, kann aber durch ein MUX-Kontaktband hergestellt werden (unbedingt nachprüfen).

Ausführung

Die meist lasergeschweißte Längsnaht ist die einzige Naht am geraden Rohr. Auch die Formstücke haben lasergeschweißte Längsnähte. Die weiteren unvermeidlichen Radial- und Formnähte sind lasergeschweißt oder MIG-gelötet. Rohre und Formstücke haben glatte Enden. 

Druckfestigkeit (Ø 80 bis 200 mm)

Überdruck     max.    ≈ +10.000 Pa.
Unterdruck     max.    ≈  - 3.000 Pa.
Voraussetzung, insbesondere bei Unterdruck, sind unbeschädigte Rohre ohne Beulen.

Explosionsdruckfestigkeit (ATEX, Ex)  
   
Explosionsdruckfestigkeit ist nicht gewährleistet.



EIGNUNG

Die vorstehenden Informationen entbinden den Anwender nicht von eigenen Versuchen. Prüfen Sie bitte ob das Produkt für Ihren Anwendungsfall geeignet ist. Da sich die Eigenschaften der Dichtungen im Laufe der Zeit ändern, kann langfristig eine adäquate Dichtheit nicht garantiert werden. Es könnte aus diesem Grund notwendig sein, die Dichtungen von Zeit zu Zeit zu ersetzen. Die Intervalle können nicht definiert werden, da sie von der Installation abhängig sind, die Betriebstemperaturen, die im Luftstrom vorhandenen Produkte und Chemikalien und eventuell andere Parameter.
 


Das METU-FORM Konzept

Welches Verbindungssystem
soll ich wählen? Glatt, Parallel
oder eine Kombination aus
beiden Systemen?

Materialstärken

Patentierte Umformtechnologie

Patentierte Umformtechnologie

Glatte Innenflächen

Luft- und Öldichtheit (ATC1)