Page 60

METU Meinig AG - Komponenten für die Lufttechnik

METU-SYSTEM Revisionsdeckel V-2017-2 60 Luftdichtheit Das Zertifikat des TÜV NORD bestätigt, dass die Leckagen für METU-Revisionsdeckel RD und GX ;; \ = der DIN EN 1507 Klasse D liegen. Š ;;{Ž?% gemäß unseren Angaben ordnungsgemäß installiert werden. Es sollte insbesondere darauf geachtet werden, dass: - die Drehgriffe ausreichend geschlossen sind (F > 500 N). - die Revisionsdeckel auf glatten, sauberen Oberflächen montiert werden. In Anbetracht dieser Leistung kann davon ausgegangen werden, dass die D-Klasse auch für die RRD erreicht wird. Revisionsdeckel allgemein Flüssigkeitsdichtheit Revisionsdeckel mit Polyethylenschaumdichtung sind nur sehr bedingt flüssigkeitsdicht J = / Eine bessere Flüssigkeitsdichtheit wird mit dem Q; J^;& ;±QQ±{ = Q; &*; = / ;&;{%•* Ž?%; laufen. Außerdem müssen die Revisionsdeckel sorgfältig nach unserer Einbauanleitung installiert werden. Betriebsdruck ‚ ;*qŽ?% widerstehen positive und negative Drucke bis mindestens ¢5000 Pa (¢500 mm WS). Bewitterung `Ž?%^;q werden, sollte Folgendes beachtet werden: - Dort einbauen wo sie am wenigsten der ` ;;/ - Nicht an einer Stelle einbauen, an der sich Ž= J/~/;& rechteckigen Kanal). - Die nicht-metallischen roten Drehgriffe korrodieren nicht, allerdings können sie spröde werden und die Farbe kann etwas verblassen. ^ ?%< && werden. Hier ist das Risiko der Korrosion höher J|=>;& ZI-101). - Die richtige Dichtung wählen: ` &Ž?%Q; ;? =JQQ{ Š";‚*%/ - In Sonderausführung sind Revisionsdeckel auch mit einer höheren Zinkauflage (¢275 g/m2) erhältlich. Es sind Mindestbestellmengen und * _& ;/ ; ` ;=* = muss, empfehlen wir Revisionsdeckel mit Fangseil ; &&;;J? - ";"Q%= Revisionsdeckel-Komponenten und der Luftleitung). !" #$% & $$' (


METU Meinig AG - Komponenten für die Lufttechnik
To see the actual publication please follow the link above